Romantische Wohnideen für jedes Zuhause


Es gibt vielerlei Möglichkeiten aus tristem Wohnraum ein schnuckeliges Zuhause zu gestalten. Für den einen bedeutet das Rosen-Deko und Kerzenlicht, für den Anderen braucht es klassische Möbel. In diesem Beitrag möchte ich euch einige Anreize geben, wie ihr eure Wohnsituation romantisch verbessern könnt. 

Wie kann ich ein Zimmer stimmungsvoll gestalten?

Den Meisten fehlt es deutlich an Romantik im eigenen Schlafzimmer. Aber dies lässt sich meist mit wenigen Handgriffen ändern. Ein neuer Anstrich und etwas Deko verleihen dem Zimmer einen ganz neuen Touch. Ob knalliges Rot oder weiches Violett, Hauptsache weg vom langweiligen Weiß. Und ich weiß wovon ich spreche, denn meine Mutter hatte unser ganzes Haus weiß streichen lassen nachdem wir es gebaut hatten, das kann man nach einiger Zeit nun wirklich nicht mehr sehen!

Es muss außerdem nicht gleich ein neues Bett oder ein neuer Schrank sein, oft reicht es schon, dem Zimmer durch etwas Deko neuen Pepp zu geben. Dafür eignen sich stilvolle Lampen, welche warmes Licht spenden und ein paar Kerzen. Eine zur Dekoration und Wandfarbe passende Bettwäsche rundet das Ganze ab. Der Fantasie und Kreativität sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Romantik im Garten

Auch im Garten oder auf dem Balkon und der Terrasse kann es romantisch werden. Dazu gehören dann schöne duftige Pflanzen, mir persönlich gefallen alle möglichen Rosensorten, sowie mildes Licht und ein gemütliches kuscheliges Sofa. Wer genug Platz hat, für den eignet sich hervorragend auch eine niedliche Pergola aus Holz, welche man eventuell bewachsen kann


Nostalgische Möbel aufpeppen

Oft stehen in den eigenen vier Wänden noch Möbel aus dem letzten Jahrhundert. Glücklicherweise ist Retro heutzutage voll im Trend. Sitzmöbel können mit gemütlichen Bezügen ausgestattet werden, Möbel werden mit bestickten Kissen dekoriert. Alles für einen nostalgischen, verspielten Look. Möbel mit Abnutzungserscheinungen und Gebrauchsspuren müssen keinesfalls ersetzt werden. Der sogenannte Used-Look, den man auch selber machen kann, strahlt Wärme aus und sorgt für ein heimisches Gefühl. Besonders romantisch wirken in Pastellfarben gehaltene Räumlichkeiten. Alte Fotografien und nostalgische Blumenmuster versetzen alle Besucher in eine längst vergangene Zeit. 

Was gibt es zu beachten?

Grundsätzlich wird konsequent ein Einrichtungsstil beibehalten, da sich gegenseitige Wohnstile beißen, soll ein romantisches, warmes Gefühl erzeugt werden, sollten hochmoderne Möbel aus beispielsweise Edelstahl gemieden werden. Ganz nach dem Motto würde ich ein modern und steril wirkendes Wohnzimmer im New Yorker-Stil nicht mit Großmutters Esstisch kombinieren.

Neben der passenden Wahl der Möbelstücke spielen noch weitere Faktoren, wie etwa Gardinen, Geschirr, Vasen, Tischdecken und vor allem der Bodenbelag eine Rolle, welcher Stil zur eigenen Wohnung passt. Für jeden Stil gilt jedoch, 'Weniger ist Mehr', um eine adäquate Wirkung zu erzielen.

Wie seht ihr das mit den Wohnideen? Worauf achtet ihr, wenn ihr eure Zimmer einrichtet?

Schoko-Zimt-Kuchen mit Pumpkin Spice Frosting


Der Sommer (welcher Sommer?!) neigt sich dem Ende zu und es wird endlich wieder Zeit für die warme, zimtige Jahreszeit - den Herbst! Was passt super zu einer Pumpkin Spice Latte? Genau, ein Schoko-Zimt-Kuchen und wer mag sogar mit Pumpkin Spice Frischkäse - mhmm.

Pumpkin Spice Gewürzmischung selbst gemacht



Der Herbst startet bei mir üblicherweise mit einem Pumpkin Spice Latte und bei euch? Aber da mir der ständige Gang zum nächstgelegendem Starbucks zu nervig und auf Dauer auch ziemlich teuer ist, dachte ich mir, dass ich mir meine eigene Pumpkin Spice Gewürzmischung herstelle. Diese kann ich dann nicht nur für die tägliche Kaffeedosis verwenden, sondern auch andere Leckereien damit zaubern. Ihr braucht auch unbedingt das süchtig machende Pumpkin Spice?

Der ewige Schweinehund!


Fitness, ein gesünderes Leben, straffere Haut, keine ständige Müdigkeit und Trägheit mehr - das wollen wohl sehr viele Menschen, nicht nur in Deutschland, sondern wohl weltweit! Genau darum handelt diese Blogpost, dass man endlich mal die Pobacken zusammen kneift und endlich mal "zu Potte" kommt. Was mir dabei hilft den inneren Schweinehund öfter mal zu bezwingen seht ihr im folgendem Text.